Warum die play4agile in einer anderen Liga spielt

Vom 21. bis 24. Februar war die coach und coach zu Besuch bei der play4agile in Rückersbach. Diese Unkonferenz ist ein Synonym für Energie und Motivation der Besucher, bei denen sich vieles um Veränderungsprozesse und Agilität dreht.

In mehr als 50 Sessions wurden viele neue Ideen und Kombinationsmöglichkeiten aus täglicher Praxis und ferner Zukunft spielerisch erforscht.

Der Mix von Teilnehmern, aus Bereichen wie Spieldesign, Training, Beratung, Coaching und Pädagogik hat für uns auch dieses Mal gezeigt: “be prepared to be surprised”

Wir lieben dieses Event, weshalb wir zum ersten Mal als Sponsor der p4a aufgetreten sind. Wir freuen uns auf das 10 jährige Jubiläumsjahr 2020.

Über die Autoren

Markus Wissekal ist das, was man als agiles Taschenmesser beschreiben könnte: akkreditierter Kanban Trainer, Scrum Professional, Lego Serious Play Facilitator, systemischer Coach, Design Thinker, Lean Experte, Medizininformatik-Absolvent sowie Unternehmensberater. Diese spezielle Kombination aus Technik, Business und lösungsorientierten Denkansätzen wendet er seit über 10 Jahren in der Arbeit mit unterschiedlichen Unternehmensebenen an - egal, ob es dabei um den fokussierten Projektstart, die Effektivitätssteigerung agiler Teams, das Programm-Management im mehrstelligen Millionenbereich oder ein Sparring auf Augenhöhe mit der Geschäftsführung geht.

Markus Wissekal

Markus Wissekal ist das, was man als agiles Taschenmesser beschreiben könnte: akkreditierter Kanban Trainer, Scrum Professional, Lego Serious Play Facilitator, systemischer Coach, Design Thinker, Lean Experte, Medizininformatik-Absolvent sowie Unternehmensberater. Diese spezielle Kombination aus Technik, Business und lösungsorientierten Denkansätzen wendet er seit über 10 Jahren in der Arbeit mit unterschiedlichen Unternehmensebenen an - egal, ob es dabei um den fokussierten Projektstart, die Effektivitätssteigerung agiler Teams, das Programm-Management im mehrstelligen Millionenbereich oder ein Sparring auf Augenhöhe mit der Geschäftsführung geht.